Kunden gewinnen mit Freebie als Türöffner

Bau dir jetzt deine E-Mail-Liste auf, um auf Autopilot Umsatz auszulösen.

Kunden gewinnen mit Freebie als Türöffner

Kurz vorab zum Begriff Freebie: so richtig „free“ ist es nicht. Denn bezahlt wird mit der E-Mailadresse. Deshalb kündige es lieber als Geschenk für 0 € an.

Weil viele Menschen davon Gebrauch machen, wird dieses Geschenk auch Lead Magnet genannt. Es zieht magnetisch neue Kontakte an. Sobald du sie mit Namen kennst, spricht man von einem Lead.

Dein Kundengeschenk hat zwei Aufgaben:

  1. es ist dein Türöffner, dein Gruß aus der Küche, über den dein Interessent leicht und schnell zu einem Erfolg kommt. Du löst damit Vertrauen und schnelle, gute Gefühle aus.
  2. es bahnt den Verkauf deines Hauptangebots an. Dafür hast du hoffentlich dein Social Media Profil schon Keyword optimiert angelegt. Von dort verweist dann ein Link auf die Angebotsseite deines Geschenkes.

Wie erstelle ich ein solches Geschenk?

Damit du wirklich erste Einnahmen genau daraus kreierst, recherchiere, notiere und plane. Denn dein Ziel mit diesem Türöffner ist, dein Hauptprodukt zu verkaufen. Behalte das immer im Auge.

Dein Infoprodukt ist ein Einstiegspunkt. Daher kannst du auch mehrere haben. Jetzt beginne mal mit dem ersten. Oder nutze diese Punkte als Checkliste:

Phase 1: Recherche für deinen Lead Magnet:

Auch wenn dieser Teil aufwändig und irgendwie lästig ist … Mach diese Recherche einmal richtig. Dann profitierst du auch von den anschließenden Verkäufen. Schau auch mal, was du noch auf deiner PC-Platte an Dateien hast. Beispielsweise aus Trainings, Coachings oder Beratungen. Diese Arbeitsblätter können eine sehr gute Quelle sein.

  1. Welchen Engpass, mit welchen Schmerzpunkten hat deine Zielgruppe zu kämpfen? Was schreibt sie abends in ihr Tagebuch und hätte so gerne eine Lösung?
  2. Hat deine Zielgruppe das Geld für dein Angebot? Es bleibt Brotlose Kunst, Assessments für Langzeitarbeitslose anzubieten.
  3. Was könnte eine kleine Lösung für sie sein? Gelingt das über eine Checkliste, Anleitung als PDF, eine Audio-Datei, ein Video, einen mini Video Kurs? Videos werden als höherwertig angesehen. Du könntest beispielsweise eine Mindmap abfilmen, während du sprichst. Ob du dabei gesehen wirst, kannst du dir aussuchen.
  4. Welchen Preis ist deine Zielgruppe bereit, dafür zu bezahlen? Schau dir dazu auch die Anzahl Rezensionen auf Amazon zu den entsprechenden Fachbüchern an. Viele Rezensionen = gutes Thema, insbesondere auch für das, was mit dem Buch nicht geklappt hat.

 

Marketing Automatisierung für die Kundengewinnung über deine Webseite

Denke dein Freebie bis zum Schluss durch

Was die meisten vergessen: Besonders dein Anschluss Angebot an dein Kundengeschenk muss der nächste logische Schritt sein.

Denn du willst ja mit dem Lead Magneten als Türöffner Umsatz auslösen.

Daher berücksichtige früh genug, welche neuen Chancen dir dadurch offen stehen.

Phase 2: Planung für dein Türöffner Infoprodukt als Lead Magnet:

  1. Überlege dir, wie du dein Infoprodukt in einen klaren 3 bis 5 Schritte Plan einteilst. Du würdest einem Baby auch kein Steak servieren!
  2. Schaffe dir einen „Container“ fürs Ausliefern deines Infoprodukts. Das kannst du über …
    • … deine Website machen, indem du einen Kennwort geschützten Bereich anlegst. Dafür gibt es verschiedene Plugins.
    • … kostenlose Plattformen wie YouTube sein. Hier würdest du ein nicht gelistetes Video veröffentlichen. Nur Personen mit dem Link können es sehen. Klar, der Link kann von anderen weitergegeben werden. Das hast du nicht unter Kontrolle.
    • … deine Website als PDF 
    • … eine Funnel-Software (Start kostenlos möglich bis 5.000 Kontakte + 1 online Kurs)
    • … zu bezahlende Plattformen auslösen.
  3. Hab schon dein Anschlussangebot im Kopf. Denn wenn dein Türöffner aktiv ist, dann soll er ja ins Kaufangebot überleiten.

 

Lead Magnet Beispiele: Welche Arten/Formen von Geschenken könnte ich nutzen?

Im Grund sind es Dateien, in Form von PDFs, Videos, Audios, Vorlagen, Checklisten, …

Daraus sind verschiedene Kombinationen möglich:

  • Aus einer PDF kannst du auch ein E-Book machen
  • Eine Checkliste kann Links enthalten
  • 3-Tage „Challenge“, kombiniert mit aufgezeichneten Inhalten und live Coachings
  • Mini Video-Kurs
  • Video Training mit der Technik des (Evergreen) Webinar Funnels
  • E-Mail mit Links oder eine E-Mail-Serie
  • Gratis Analysetermin oder Coaching
  • Online Kongress
  • Zugang zu live oder aufgezeichneten Masterclasses (Vorträgen) oder Webinaren
  • Meditationen als Audio-Datei
  • Selbsttests oder Berechnungen
  • Memberbereich mit exklusivem Touch schaffen

 

 

Starke Vorteile mit einem E-Book als Lead Magnet und in einem Funnel

Ein Evergreen Lead Magnet, also Interessenten-Magnet, ist das E-Book.

📘 Das E-Book gibt einen schnellen Überblick über dein Fachwissen

📘 Es kann dir dabei helfen, als Autor sogenannte Autorität aufzubauen.

📘 Du kannst einen Handlungsaufruf mit Link darin einfügen. So machst du Kontaktaufnehmen leicht und sorgst gleichzeitig für Traffic auf deine Website.

📘 Ein E-Book erstellst du einmal und verwertest es mehrfach, um jede Menge neue Kontaktdaten darüber zu erhalten.

📘 Der Arbeitsaufwand für ein E-Book ist geringer als der für einen Videokurs.

Übrigens ist so ein Funnel sehr schnell angelegt. Denn es gibt mit dieser kostenlosen Funnelsoftware schon Vorlagen, gerade auch für E-Books.

Türöffner Video Kurs

Online Kurse sind digitale Angebote, die losgelöst von deiner Zeit zu jeder Tages- und Nachtzeit verkauft werden können. Du hast da kein Limit. Ein solches Angebot ist daher skalierbar! Damit erzeugst du einmal aufgesetzt passives Einkommen. So ganz passiv empfinde ich es nicht, denn es gehört schon etwas Einsatz dazu. Dein Angebot muss ja gefunden werden!

Eines meiner passiven Angebote für mein Unternehmen denkvorgang ist der online Kurs Protokollführung. Den will eigentlich niemand aus Freude kaufen. Eher, damit das Leid erträglich und schnell durch ist. Verkauft sich von alleine, weil ich SEO-Magie eingesetzt habe.

Vom Lead Magnet zum Umsatz in 7 Tagen

Täglich kommen neue online Kurse, Checklisten und andere Freebies als Lead Magnet auf den Markt.

Rechne daher mit einer Konvertierung von 1 %. Das bedeutet: von 100 Interessenten kauft 1 Person, was auch abhängig vom Preis ist.

Du kannst auch höhere Konvertierungsraten beispielsweise 1,5 bis 5 % erreichen. Das gelingt mit einigen Tests und Optimierungen. 

Du wirst bei diesen Schritten richtig viel lernen!

Wie berechne ich, ob sich ein Freebie für mich lohnt?

Rechne für jeden Kontakt, den du über das Freebie bekommen hast mit einem Verdienst von ungefähr 1 bis 5 Euro.

Stell dir Folgendes vor: Du hast 100 Freebies über deine Angebotsseite ausgeliefert.

Diese 100 Kontakte erhalten eine gewisse E-Mail Sequenz automatisiert in ihr Postfach. Das nennt sich E-Mailmarketing. Von diesen 100 werden sich ungefähr 1,5 Personen für dein Angebot entscheiden.

Wenn dieses Angebot 100 Euro kostet, erhältst du einen Verdienst von 1,50 Euro pro Person.

Pass auf, dass du immer wieder neue Interessenten auf deine E-Mailliste bekommst. Denn sonst „brennt“ sie aus oder verfällt wie ein Komposthaufen.

Eigentlich ist das alles schon Arbeit genug.

Um ehrlich zu sein – jetzt kommt noch einmal einiges an Aufgaben auf dich zu! Doch wie gut, dass dann alles im Hintergrund von alleine läuft. Auch das Katsching! Ich liebe diesen Sound auf meinem Handy, der mir verrät, dass gerade etwas vollautomatisiert verkauft wurde.

Wie du mit E-Mail-Marketing deine ersten 100 € verdienst

 

E-Mailmarketing: 100 Euro monatlich mit deiner Liste

Dein Anschlussangebot: Ein online Kurs, der sich wirklich verkauft!

Bedenke: du verkaufst keinen online Kurs. Du verkaufst eine Lösung. Das transportierst du über deine Texte, deine Blogbeiträge und auf Social Media.

Problem: was umsetzen?
Wie schnell Inhalte erstellen?

Das Thema festlegen

Worin bist du thematisch wirklich fit? Weil es nicht um make-money-fast geht. Das wäre zu kurz gedacht. Kunden, die du gewonnen hast, sollen doch immer wieder bei dir kaufen. Weil sie wissen, mit dir und deinen Angeboten kommen sie zum Ziel.

Recherchiere!

Wofür Menschen viel Geld ausgeben:

Thema Geld:
Immobilien, persönliche Finanzen, Jobsuche, Internetmarketing

Soziales:
Partnersuche, Kindererziehung

Gesundheit:
Schlaf, Rückenschmerzen, Hautprobleme, Hormone

Spiritualität

Hobbys:
Reisen, Fotografie, Equipment bedienen können, Outfit/Styling, Farbberatung

Vorsicht! Perfektionsfalle!

Du kannst dich jetzt jahrelang in Recherchen verlieren und dich damit in eine Lähmung begeben. Oder umsetzen!

Es reicht, wenn du zu Beginn die Inhalte der ersten beiden Schritte fertig hast. Du lieferst nach dem Verkauf dann gleich die nächsten Inhalte aus. So verlierst du keine Zeit und auch kein Geld. Es kann sein, dass du 10 online Kurse startest und sich davon zwei, einer oder keiner verkauft. Wie gut, dass du das bei deiner Planung berücksichtigt hast.

 

Freebie Lead Magnet Einstieg für deinen Verkauf

Diesen Kurs kann ich dir für ganz kleines Geld überlassen.

Ich habe ihn von einem erfolgreichen online Marketer gekauft und das Weiterverkaufsrecht.

Gönn dir für ganz kleines Geld meinen online Kurs:

Erstelle einen Kurs, der sich in den nächsten 7 Tagen verkauft

Klar kannst du alles alleine machen …

Und dann bist du 50 oder 60 und weißt, wie es geht.

Während die anderen sich einmal Unterstützung holen und schon nach 3 Monaten an dir vorbeiziehen. Mit einem täglichen Katsching! Diesen Sound, wenn wieder ein Produkt verkauft wurde.

Online Business aufbauen

Rositta Beck - Vordenkerin und Mentorin für luxuriöse Leichtigkeit im Business mit der Webexzellenz Methode.

Welche Fragen beschäftigen dich? Auf deine Nachricht freue ich mich!

12 + 14 =